bild024_l.jpg
 

Anzeige

 
 

Danny

 

männlich, kastriert, ca. 4 Jahre

Warum im Tierheim

Danny kam als Fundtier zu uns ins Tierheim.

Eigenschaften.

Schnell stellte sich im Tierheim heraus, dass Danny autoaggressives Verhalten in Situationen zeigt, die er als stressig empfindet. Danny beißt sich so stark in den eigenen Schwanz, bis es zu Verletzungen kommt. Diese Verhaltensstörung bekommt man nur durch ein Umfeld in den Griff, in dem Danny sich sehr wohl und sicher fühlt. Er wird die Attacken gegen sich selbst aber vermutlich nie ganz einstellen. Sobald er in eine Situation gerät, wie z.B. ein Tierarztbesuch oder Veränderungen an seinem zu Hause, wird der Kater sich immer wieder mehr oder weniger stark selbst verletzten. Es kann bei diesen Tiere aber auch Phasen geben, in denen sie die Autoaggression über Monate gar nicht zeigen.

Danny ist grundsätzlich Menschen gegenüber aufgeschlossen. Kleine Kinder sollten in seiner neuen Familie aber nicht leben. Andere Katzen mag der Kater überhaupt nicht leiden und daher sucht er ein Reich für sich alleine.

Unsere Empfehlung

Danny braucht möglichst viel Freiraum und auch viel Beschäftigung. Daher muss er unbedingt Freigang bei seinen neuen Besitzern bekommen können.

 

Terminvergabe

 

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Termine bitte unter

05 31/ 50 00 07 oder per E-Mail vereinbaren.

Telefonzeiten Tierheim:

Mo, Die, Fr  13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr

Samstags   10.00 - 13.00 Uhr