bild024_l.jpg
 

Anzeige

 
 

Ella

 

Pitbull-Mischling, weiblich, geb. 2017

Warum im Tierheim

Ella wurde durch das Ordnungsamt sichergestellt und ins Tierheim gebracht, nachdem es bei dem Vorbesitzer einen Beißvorfall mit einem Passanten gegeben hatte. Bei diesem Vorfall war die Hündin allein vor einem Geschäft angebunden gewesen und sie hatte eine Frau gebissen, die zu dicht an sie heran gegangen war.

Eigenschaften.

Ella ist fremden Menschen gegenüber anfänglich unsicher. Das legt sich aber schnell und sobald sie eine Person besser kennt, ist sie sehr aufgeschlossen und anhänglich. Ella ist eine sportliche Hündin, die viel Bewegung und Beschäftigung braucht. Sie versteht sich im Tierheim gut mit Rüden, aber sie hat gern die Hosen an. Ella kennt keine Kinder und hier sollte man aufgrund ihrer Vorgeschichte auch besser Vorsicht walten lassen. Da Ella sich sehr jagdlich interessiert zeigt, wären Katzen in ihrem neuen zu Hause sicher keine gute Idee.

Durch den Vorfall bei ihrem Vorbesitzer ist Ella als gefährlich eingestuft worden. Sie muss nun außerhalb ausbruchssicherer Grundstücke einen Maulkorb tragen und sie darf nur an einer max. 2 Meter langen Leine geführt werden. Ella muss einen Wesenstest ablegen, auf den sie zur Zeit im Tierheim vorbereitet wird. Wer sich für Ella interessiert muss die praktische Sachkundeprüfung mit ihr ablegen.

Unsere Empfehlung

Ella sucht sportliche Halter, die ihr trotz der vielen Auflagen eine Chance auf ein neues zu Hause geben. Hundeerfahrung sollte bereits vorhanden sein.

 

Geschlossen

 

... ist das Tierheim zur Zeit für den normalen Publikumsverkehr.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin!