bild006_l.jpg
 

Anzeige

 
 

Struppi

 

Foxterrier-Mischling, männlich, kastriert, 13 Jahre

Warum im Tierheim

Struppi kam in unser Tierheim, weil sein Besitzer ins Krankenhaus musste. Nach dem Krankenhausaufenthalt musste der Besitzer in ein Pflegeheim umziehen und konnte Struppi leider nicht mitnehmen.

Eigenschaften.

Struppi ist ein freundlicher Hundesenior, der im Tierheim sehr unglücklich ist. Der alte Rüde kann nicht mehr gut sehen und hören. Er verschläft den halben Tag und ist ein sehr ruhiger Zeitgenosse. Struppi musste in seinem hohen Alter noch kastriert werden, da er einen Hodentumor hatte. Auch seine Zähne waren in einem sehr schlechten Zustand und nun hat er einige Zähne weniger. Struppi kann Treppen nicht mehr so gut laufen, aber er lässt sich brav tragen. Struppi bellt nicht viel und er fällt auch sonst kaum auf. Er liegt am liebsten gemütlich in seinem Körbchen und er geht gern mehrmals am Tag kleine Runden spazieren. Natürlich in angemessenem Rentnertempo.

Unsere Empfehlung

Struppi sucht einen ruhigen Haushalt. Eine ältere Hundedame darf ihm gern Gesellschaft leisten. Schön wäre es, wenn seine Menschen viel für ihn da sind und ihm sein restliches Leben mit Streicheleinheiten und kleinen Leckerbissen versüßen würden.

 

Geschlossen

 

... ist das Tierheim zur Zeit für den normalen Publikumsverkehr.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin!