bild012_l.jpg
 

Artikel

 

Neujahrsanschreiben des Deutschen Tierschutzbundes Landesverband Niedersachsen e. V.

Ein sehr außergewöhnliches Jahr ging zu Ende – die Pandemie kam und wird uns auch 2021 weiter beschäftigen.

Wir sind zu Beginn des Jahres 2020 mit Elan und Schwung in unser neues Tierschutzjahr gestartet, obwohl man schon aufmerksam nach Wuhan schaute. Damals erschien Corona noch ganz weit weg - doch schon wenige Wochen später hatte das Virus Europa und auch Deutschland fest im Griff. Eine Situation, die wir bisher nur aus den Geschichtsbüchern kennen. Aufregung, Unsicherheit, Angst – und leider auch Krankheit und Tod sorgten ab März für Einschränkungen, die wir so noch nicht erlebt hatten. Eine Corona-Verordnung löste die andere ab. Ohne Struktur, ohne Plan agierten die Politiker und die Verwaltungen. Auch unsere Tierschutzvereine und die gesamte Tierschutzarbeit waren davon betroffen: lange war nicht klar, ob und wenn ja wie die Tierschutzaufgaben weitergeführt werden konnten.Veranstaltungen wurden abgesagt, wodurch Einnahmequellen verloren gingen...........

Lesen dazu weiter die Mitteilung des Deutschen Tierschutzbundes Landesverband Niedersachsen e. V.

 

Dateien:
Neujahrsanschreiben_2021.pdf88 Ki
 

Vermittlung