bild003_l.jpg
 

Anzeige

 
 

Pascha

 

Mischling, männlich, geboren 05.03.2016

Warum im Tierheim

Pascha wurde von seiner Besitzerin in einer unbewohnten Wohnung zurückgelassen. Die Feuerwehr musste die Tür aufbrechen und der verstörte Rüde konnte durch unseren Tierrettungsdienst befreit werden. Er hatte wohl schon einige Tage alleine in dieser Wohnung ausharren müssen.

Eigenschaften.

Pascha ist ein Hund, der bereits durch viele Hände gegangen ist, was natürlich Spuren bei dem Rüden hinterlassen hat. Pascha kann überhaupt nicht alleine bleiben, was angesichts seiner bisherigen Erfahrungen nicht überraschend ist. Leider ist Pascha schlecht sozialisiert, sowohl gegenüber Menschen als auch anderen Hunden. Im Tierheim hat er jedoch einige Fortschritte gemacht, und mit souveränen Hündinnen versteht sich Pascha sehr gut. Dennoch bleibt er gegenüber fremden Personen anfangs misstrauisch und versucht, Abstand zu halten. Glücklicherweise gewöhnt er sich recht schnell an neue Menschen und öffnet sich ihnen dann auch. Vorsicht ist beim Tierarzt geboten, da Pascha in dieser Situation schnell in Panik geraten kann und seine Vertrauensperson beißen würde.

Unsere Empfehlung

Pascha sucht einen kinderlosen Haushalt mit erfahrenen Haltern. Der Rüde hat kaum Grundgehorsam und zieht sehr stark an der Leine. Seine neuen Besitzer haben da noch ein großes Stück Arbeit vor sich und sie brauchen in der ersten Zeit auch die Kraft um den großen Rüden halten zu können.

 

Terminvergabe

 

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Termine bitte unter

05 31/ 50 00 07 oder per E-Mail vereinbaren.

Telefonzeiten Tierheim:

Mo, Die, Fr  13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr

Samstags   10.00 - 13.00 Uhr