bild011_l.jpg
 

Anzeige

 
 

Ben

 

Rhodesian Ridgeback - Mix, männlich, kastriert, geboren 2017

Warum im Tierheim

Ben wurde durch das Ordnungsamt sichergestellt und ins Tierheim gebracht. Der Rüde ist gefährlich eingestuft, weil es zu einem Beißvorfall bei seinem Besitzer gekommen war.

Eigenschaften.

Ben ist ein skeptischer Hund, der große Probleme mit fremden Menschen hat. Er hat im Tierheim lange gebraucht um Vertrauen zu einer Tierpflegerin zu fassen. Mittlerweile akzeptiert Ben zwei Tierpfleger: innen. Bei diesen beiden Personen zeigt Ben eine aufgeschlossene, verschmuste und verspielte Seite.

Der große Rüde muss durch seine behördlichen Auflagen mit Maulkorb und an kurzer Leine geführt werden, außerdem muss er noch einen Wesenstest absolvieren. Bis Ben soweit ist zu diesem Wesenstest anzutreten, wird allerdings noch einige Zeit vergehen. 

Unsere Empfehlung

Ben sucht sehr erfahrene Halter. Aufgrund seiner Größe und Kraft sollten seine neuen Besitzer in der Lage sein, den Rüden in jeder Situation sicher halten zu können.

Ben ist seinen eigenen Menschen gegenüber sehr loyal. Sein Misstrauen gegenüber fremden Menschen wird er aber vermutlich nie ganz ablegen und deswegen müssen seine Menschen in der Lage sein, Ben souverän und sicher zu führen.

 

Terminvergabe

 

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Termine bitte unter

05 31/ 50 00 07 oder per E-Mail vereinbaren.

Telefonzeiten Tierheim:

Mo, Die, Fr  13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr

Samstags   10.00 - 13.00 Uhr