bild005_l.jpg
 

Anzeige

 
 

Frodo

 

Pyrenäen Schäferhund (Mix), männlich, geb.2013

Warum im Tierheim

Frodo kam in unser Tierheim nachdem seine Besitzerin verstarb und es keine Angehörigen gab, die ihn übernehmen konnten.

Eigenschaften.

Frodo ist ein temperamentvoller und rüstiger Rentner, denn seine 11 Jahre sind ihm überhaupt nicht anzumerken. Frodo liebt ausgiebige Spaziergänge und er lässt sich auch gern nochmal zu einem kleinen Spielchen verleiten. Leider mag Frodo seine Artgenossen überhaupt nicht. Vielleicht gibt es vereinzelt Hündinnen mit denen er zurecht kommen könnte, aber im Tierheim zeigt er sich bislang sehr unverträglich. Vielleicht ist das aber auch der stressigen Situation im Tierheim geschuldet. Sicherlich ist Frodo als Einzelhund aber glücklicher. Kleine Kinder hat Frodo unseres Wissen nach bislang nicht kennen gelernt. Da wir über sein bisheriges Leben nicht viel wissen, ist uns auch nicht bekannt, ob Frodo alleine bleiben kann.

Als Frodo im Tierheim ankam, war er in einem recht schlechten Zustand. Da er großflächige kahle Stellen am Körper hatte, haben wir eine Blutuntersuchung beim Tierarzt durchführen lassen. Frodo leidet am Cushing Syndrom und er benötigt täglich Medikamente. Sein Fell wächst mittlerweile gut nach und Frodo hat ansonsten keine körperlichen Einschränkungen.

Unsere Empfehlung

Frodo wünscht sich ein zu Hause, in dem man viel Zeit für ihn hat und wo er im Mittelpunkt stehen darf. Seine neuen Besitzer sollten bereits etwas Erfahrung im Umgang mit Hunden mitbringen.

 

Terminvergabe

 

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Termine bitte unter

05 31/ 50 00 07 oder per E-Mail vereinbaren.

Telefonzeiten Tierheim:

Mo, Die, Fr  13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr

Samstags   10.00 - 13.00 Uhr