bild016_l.jpg
 

Anzeige

 
 

Quetschi und Nougat

 

beide weiblich, kastriert, geb 08/23

Warum im Tierheim

Die beiden jungen Katzen stammen jeweils von einer Futtertselle für freilebende Katzen und wurden im Welpenalter eingefangen.

Eigenschaften.

Quetschi und Nougat haben im Tierheim bislang leider nur wenig Vertrauen zu Menschen gefasst und sie sind noch sehr scheu. Ihre Strategie ist es auf jeden Fall sich ersteinmal zu verstecken. Würde man sie zu sehr bedrängen, würden sie sich auch mit Zähnen und Krallen wehren. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Mittlerweile trauen sich die beiden Mädels aber auch immer häufiger aus ihren Verstecken und die Neugierde lässt sie immer mutiger werden. Kinder sollten aber besser nicht in ihrem neuen Zuhause leben, da Quetschi und Nougat sehr schreckhaft auf schnelle Bewegungen und laute Geräusche reagieren.

Unsere Empfehlung

Quetschi und Nougat müssen nicht zusammen vermittelt werden. Sie wünschen sich ein zu Hause, in dem sie nach einer längeren Eingewöhnungsphase auch Freigang bekommen können. Eine souveräne Zweitkatze im neuen zu Hause wäre sicherlich von Vorteil, die den ängstlichen Katzen Sicherheit geben könnte.

 

Terminvergabe

 

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Termine bitte unter

05 31/ 50 00 07 oder per E-Mail vereinbaren.

Telefonzeiten Tierheim:

Mo, Die, Fr  13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr

Samstags   10.00 - 13.00 Uhr