bild012_l.jpg
 

Welttierschutztag

 

Welttierschutztag am 04. Oktober

Welttierschutztag, so werden sich manche neue Mitglieder fragen, welche Bedeutung hat das für den Tierschutz Braunschweig?

Nun, seit sehr vielen Jahren versendet der Tierschutz Braunschweig zum Welttierschutztag Haus-Sammellisten an seine Mitglieder mit der Bitte, Spenden zu sammeln, damit Projekte umgesetzt werden, die wir sonst aus eigenen finanziellen Mitteln nicht schaffen würden. Und es ist eine sehr erfolgreiche Aktion! So sammelten die Mitglieder im letztem Jahr, trotz oder gerade wegen Corona, die außergewöhnliche, hohe Summe von 15.964 €; dafür möchte sich das ganze Tierschutz-Team recht herzlich bei Ihnen bedanken!

Der Welttierschutztag ist am 4. Oktober eines jeden Jahres. Ein Tag, an dem auf die Rechte der Tiere aufmerksam gemacht werden soll. Es war der Schriftsteller und Tierfreund Heinrich Zimmermann, der sich 1924 in Berlin vor Tierschützern für die Einführung des Welttierschutztags einsetzte. Sein Antrag wurde aber erst am 8. Mai 1931 auf dem internationalen Tierschutzkongress in Florenz angenommen. An jenem Tag wurde diskutiert, wie sich die Bevölkerung respektvoller den Tieren gegenüber verhalten könnte. So wurde beschlossen, den 4. Oktober, den Namens- und Todestag von Franz von Assisi, zum internationalen Welttierschutztag zu ernennen.

Damit es unseren Tieren gut geht - einige befinden sich zwar nur für eine kurze Zeit in unserer Obhut, manche aber bleiben viele Jahre bei uns - sind wir stets bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

In diesem Jahr möchten wir Sie bitten uns bei der  Erneuerung des Bodenbelags in einem Hundehaus zu unterstützen. In dem Hundehaus, das wir für unsere großwüchsigen Hunde benötigen, lösen sich seit Jahren immer wieder aufgrund von Witterungseinflüssen die Fliesen ab. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder Reparaturarbeiten durchgeführt, aber mittlerweile ist der Untergrund des Bodens so schlecht, dass die Fliesen sich flächendeckend ablösen. Wir möchten als dauerhafte Lösung einen Estrichboden mit einer speziellen Epoxidharzbeschichtung aufbringen lassen. Die Kosten für diesen neuen Belag werden sich im 5 stelligen Bereich befinden und wir benötigen Ihre Hilfe, um unser Hundehaus sanieren zu können.

Mit der Haus-Sammelliste sind Sie als Mitglied berechtigt, für den Tierschutz Braunschweig zu sammeln, eine extra Genehmigung ist nicht notwendig.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Sammlung „von Haus zu Haus“ oder im Familien-, Bekannten-, oder Freundeskreis. Wer nicht mit einer Haus-Sammelliste herumgehen möchte, kann den Tierschutz auch durch eine eigene Spende unterstützen. Aus buchhalterischen Gründen möchten wir Sie bitten, die Sammellisten an uns wieder zurückzuschicken, auch wenn Sie nicht sammeln möchten oder können.

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns schon einmal im Voraus bei Ihnen und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Anschreiben zum Welttierschutztag 2021

 

Tierheim nach den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes e.V.

 

 

Spendenkonto

 

Braunschweigische Landessparkasse

IBAN
DE 97 250 500 000 000 546 010

BIC
NOLADE2HXXX

 

Informationen

 

Tierschutz Braunschweig
gegr. 1882 e.V.

Anschrift
Biberweg 30
38114 Braunschweig

Telefon und Fax
Geschäftsstelle: 0531 - 50 00 06
Tierheim: 0531 - 50 00 07
Fax: 0531 - 57 48 15

E-Mail
info(at)tierschutz-braunschweig(dot)de

Spendenkonto
Landessparkasse Braunschweig
IBAN: DE97250500000000546010
BIC: NOLADE2HXXX