bild020_l.jpg
 

Neues

 

Flohmarkt im Juni

Der nächste Flohmarkt findet am 23. Juni 2024 von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Manche Dinge werden im Tierheim nicht benötigt, wie z. B. Fahrradkörbe für Hunde, einige Dinge haben wir in doppelter Ausführung und können dementsprechend etwas entbehren, und manchmal haben wir Probleme manche Artikel zu lagern, da unser Platzangebot doch sehr begrenzt ist. Mit den Einnahmen aus den Flohmärkten können wir wiederum Tierarztkosten begleichen oder Spezialfutter kaufen, was einige unserer Schützlinge so dringend benötigen. Der Hofflohmarkt findet auf dem oberen Gelände des Tierheims statt (nicht über den Haupteingang) und ist ausgeschildert.    

Unsere Bescherung für Tiere am 24. Dezember war ein voller Erfolg

Am Sonntag, 24. Dezember 2023 fand in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr wieder unsere traditionelle Bescherung für Tiere statt. In einer weihnachtlich, gemütlichen Atmosphäre konnten wir an diesem besonderen Tag endlich wieder unsere Tore öffnen und die Bescherung, wie in den Jahren vor Corona, stattfinden lassen. Unsere Erwartungen wurden komplett übertroffen. Hunderte Besucher strömten am vormittag des Heiligen Abends in unser Tierheim und brachten uns Futter, Spielzeug, Körbchen und Betten, Leckerlies, Obst und Gemüse und vieles mehr. Viele Geschenke waren liebevoll verpackt und wir waren überwältigt von der Besucheranzahl. In diesen zwei Stunden erhielten wir auch unglaublich viele Geldspenden und so kam die stolze Summe von 4.910,90 Euro zusammen. Wir sagen DANKE im Namen unserer Schützlinge!

Unser Herbstfest am 24. September 2023

Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Sonntag viele Besucher:innen zu unserem Herbstfest, um gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und unserem Vorstand ein paar wunderbare Stunden zu verbringen. Auf dem Herbstfest gab es ein stimmiges Rahmenprogramm mit zahlreichen Aktionen für Klein und Groß, welches viele Besucher anlockte. Unser Flohmarkt, der bewusst mit allerlei nützlichen Artikeln rund um das Tier bestückt war, sorgte für großes Interesse und wurde von vielen Besucher:innen dankend angenommen. Für die Kleinen gab es ein buntes Programm aus Ponyreiten, Hüpfball, Dosenwerfen, Malen und Tattoos kleben. Die Kinder waren ganz begeistert und hatten eine Menge Spaß. Auch für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt. Angefangen vom großen Kuchenbuffet mit selbstgebackenem Kuchen, verschiedenen Suppen und Chili, über Pommes und Getränke. Zum ersten Mal gab es auch einen Crêpestand und einen Eiswagen. Es war einfach für jeden Besucher...

Richtige Igelhilfe

Häufig werden Igel zu früh der Natur entnommen. Der Igel gehört zu den geschützten Tierarten, die weder gefangen noch getötet werden dürfen. Das Bundesnaturschutzgesetz beschränkt eine Naturentnahme auf absolute Ausnahmen: Ausschließlich kranke oder verletzte Igel dürfen zeitweise aufgenommen werden. Igel werden vom Frühsommer bis Herbst mit einem Körpergewicht von ca. 20 Gramm und einer Länge von 6 cm geboren. Ein Wurf umfasst meist 6 bis 7 Jungtiere. Die Mutter säugt sie etwa 5 Wochen bis zu einem Gewicht von ca. 200 Gramm. Danach ernähren sich die Jungtiere selbst, vorwiegend von Insekten, Würmern und Schnecken. Sie sind nachtaktiv und schlafen tagsüber. Vor dem Winterschlaf sollten Igel ein Körpergewicht von ca. 500 Gramm erreicht haben. Haben die Tiere noch nicht das benötigte Gewicht erreicht, sind sie häufig auch tagsüber bei der Futtersuche anzutreffen. Für den Zeitpunkt des Winterschlafs ist nicht der Monat entscheidend,  sondern die Außentemperatur. Igel gehen...

Tierheimführungen

Wir bieten monatlich Führungen über das Tierheimgelände mit Blick hinter die Kulissen an. So haben Sie als Besucher nicht nur die Möglichkeit sich unsere Tiere anzusehen, sondern Sie bekommen zusätzlich viel Hintergrundwissen über unsere Arbeit, aktuelle Ereignisse und natürlich auch viel mehr Informationen über unsere Schützlinge.

Gassigehen mit Hunden (nur Erfahrene!) ist wieder möglich!

Wir möchten daraufhin hinweisen, dass wir zurzeit nur sehr große und schwierige Hunde haben, die nur mit sehr erfahrenen Gassigehern gehen dürfen. Leider ist das Gassigehen unter diesen Umständen für Kinder und Anfänger derzeit nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis. Sollten Sie zu den erfahrenen Gassigehern gehören, rufen Sie bitte zwecks Terminabsprache im Tierheim unter der Telefonnummer 05 31/ 50 00 07 zu den Telefonzeiten an. Das Katzenstreicheln für Mitglieder ist aufgrund der gestiegenen Inzidenzzahlen leider nicht mehr möglich.      

Hunde nicht im Auto lassen!

Hohe Temperaturen machen nicht nur den Menschen zu schaffen auch die Tiere leiden darunter, besonders, wenn sie sich in einem parkenden Auto befinden. Halter sollten deshalb ihre Tiere niemals im geparkten Auto lassen – auch nicht bei geöffnetem Fenster oder Schiebedach. Sie sollten ferner Bedenken, dass ein Schattenplatz nach kurzer Zeit zum Sonnenplatz werden kann. Hunde und Katzen haben nur wenige Schweißdrüsen und können ihre Körperwärme weit weniger effektiv regulieren als dieses bei uns der Fall ist. Sie erreichen eine Abkühlung hauptsächlich über das Hecheln. Ihre Fähigkeit zur Wärmeregulierung kann in einem durch die Sonne aufgeheizten KFZ sehr schnell überfordert sein. Bereits bei einer Innentemperatur von 40°C, in einem geschlossenen Auto, sind oft schon nach einer viertel Stunde die ersten Symptome eines beginnenden Hitzschlages erkennbar. Wenn Sie ein Tier in Not in einem Fahrzeug beobachten, dürfen sie theoretisch die Scheibe einschlagen, um das Leben des Tieres zu...

 

Zuhause gefunden

 

Tonja: Dackel-Terrier-Mix, weiblich, kastriert, 1 Jahr

 

Informationen

 

Tierschutz Braunschweig
gegr. 1882 e. V.

Anschrift
Biberweg 30
38114 Braunschweig

Telefon
Geschäftsstelle: 0531 - 50 00 06
Tierheim: 0531 - 50 00 07

Telefax
0531 - 57 48 15

EMail
info(at)tierschutz-braunschweig(dot)de